Resultat der FDP Klima-Umfrage

Die in der Geschichte der FDP.Die Liberalen einmalige Mitgliederbefragung dokumentiert den deutlichen Wunsch nach mehr Engagement in der Umwelt- und Klimapolitik. Die FDP-Basis ist sich ihrer ökologischen Verantwortung offenbar sehr bewusst und will die Umwelt- und Klimapolitik der Partei noch deutlicher herausarbeiten. Wir freuen uns über diese klare Aussage. Heute hat die Konferenz der kantonalen Parteipräsidenten die Ergebnisse intensiv diskutiert. Diese fliessen nun in eine Position, welche den Delegierten am 22. Juni vorgelegt wird. Ab sofort steht der Schlussbericht des gfs.bern mit den Umfrageergebnissen allen interessierten Kreisen zur Verfügung.

Am 1. März 2019 hat die Konferenz der kantonalen Parteipräsidenten (PPK) einstimmig die grosse Mitgliederbefragung zur Umwelt- und Klimapolitik beschlossen. Heute hat dasselbe Gremium die Resultate zur Kenntnis genommen, welche zuvor bereits von der Begleitgruppe, der Fachkommission Umwelt & Energie und dem Vorstand diskutiert worden waren. Die PPK ist erfreut über die positive Resonanz der Umfrage. Die FDP-Basis möchte die Position der Partei in der Umwelt- und Klimapolitik stärker herausarbeiten. Sie wünscht ein noch deutlicheres Engagement. Die Ergebnisse der Befragung bilden die Grundlage für das Positionspapier der FDP. Entsprechend hat die PPK heute beschlossen, sich in der Stärkung einer freisinnigen Position an liberalen Grundwerten wie Eigenverantwortung, Innovation und Herstellung von Kostenwahrheit zu orientieren. Die Position wird nun von den Parteigremien erarbeitet und den Delegierten am 22. Juni 2019 vorgelegt.

Erfreulicher Rücklauf auf eine anspruchsvolle Umfrage

Zwischen 28. März und 21. April waren die 120‘000 Mitglieder der FDP.Die Liberalen eingeladen, sich zur Zukunft einer liberalen Umwelt- und Klimapolitik zu äussern. Wir freuen uns über die mit über 14‘000 Mitgliedern hohe Teilnahme an dieser anspruchsvollen Befragung. Vor allem aber weist die Umfrage keine Verzerrungen in die eine oder andere Richtung aus. Die Antworten geben einen guten Einblick in die Haltung unserer Basis. Zudem ermöglichen die Aussagen qualitativ hochwertige statistische Erkenntnisse. Erste Zahlen aus der Umfrage wurden bedauerlicherweise bereits öffentlich. Ab sofort steht der Schlussbericht des gfs mit den Umfrageergebnissen hier allen interessierten Kreisen zur Verfügung.